…endlich wieder Offene Gartenzeiten!

Nach langer Pause, in der eher einzeln gegärtnert wurde, können wir nun wieder offene Gartenzeiten anbieten!

Diese sind mittwochs und freitags von 16-18 Uhr.

Also kommt gerne vorbei, um den Garten und die Gemeinschaft kennen zu lernen, in der Erde zu wühlen, bei Bauprojekten mitzumachen, sich auszutauschen und zu entspannen.

Wir freuen uns auf euch!

Bitte beachtet die Hygieneregeln vor Ort:

/ Kommt nicht zu den Gartenzeiten, wenn ihr Krankheitssymptome wie Husten oder Fieber habt.

/ Jeglicher Körperkontakt von nicht in einem Hausstand zusammenlebenden Personen ist zu vermeiden. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.

/ Es soll kein Austausch von mitgebrachten Speisen und Getränken unter den Besucher*innen stattfinden.

/ Die üblichen Hygieneregeln wie gründliches Händewaschen/Desinfizieren, Husten und Niesen in die Armbeuge sind zu berücksichtigen.

/ Im Garten stehen Wasser und Seife zum Händewaschen zur Verfügung.

Ein detailliertes Hygienekonzept findet ihr am Eingang des Gartens.

Es wird fleißig gebuddelt im Annengarten

Zur letzten offenen Gartenzeit wurde fleißig Erde geschaufelt. Große und kleine Hände halfen mit. In der ausgegrabenen Fläche soll bald ein Sandkasten für die kleinen Gärtner*innen entstehen.

Dabei nutzten wir vorhandene Materialien und bauten die Umrandung aus Steinplatten, welche auf dem Gartengelände lagen und vom Friedhof nicht gebraucht werden.

Statt einer Folie auf Erdölbasis für den Untergrund haben wir uns für naturfreundliches Upcycling entschieden und verwenden gebrauchte Jutesäcke.

Die Abdeckung für den Sandkasten soll aus Holzresten, die wir gespendet bekommen, gebaut werden.